Organisation

Organisation

Download Aufnahmeantrag

Zur Satzung und zum Vorstand

Die DJGS wurde am 22. September 1990 im historischen Barockbau des „Japanischen Palais“ in Dresden zum Zweck der Förderung und Pflege vielfältiger Beziehungen zwischen Sachsen und Japan gegründet. Sie ist eine von gegenwärtig 43 Deutsch-Japanischen Gesellschaften mit insgesamt etwa 10.000 Mitgliedern. Die DJGS ist in die drei Regionalgruppen Chemnitz / Erzgebirge, Dresden und Leipzig gegliedert.
Für Mitglieder gibt die DJGS zweimonatlich ein sachsenweites Informationsblatt heraus. Die regelmäßigen Treffen, die sogenannten Stammtische,
finden monatlich statt und sind, wie alle Veranstaltungen der DJGS, auch für Nichtmitglieder offen. Die DJGS informiert über ihre Aktivitäten wie gemeinsame Veranstaltungen und Ereignisse, die in Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen. Die Regionalleiter informieren die Mitglieder in der jeweiligen Region darüber hinaus über lokale Veranstaltungen.
Wer seinen ständigen Wohnsitz, Arbeits- oder Studienplatz in Sachsen und Interesse an Japan hat, oder bereits Kontakt nach Japan pflegt, ist in der DJGS herzlich willkommen! Dazu bitte den Aufnahmeantrag ausdrucken, unterschreiben (bzw. von den Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen), und an die darauf angegebene Adresse schicken.